Donnerstag, 28. August 2014

[Abgebrochen] "School of Secrets" & "Der Puls von Jandur"

Manchmal kommt es vor, dass Bücher mich während des Lesen nicht überzeugen können. Wenn das so ist, quäle ich mich nicht lange mit diesen Romanen, sondern breche sie relativ schnell ab. Natürlich nicht nach den ersten Seiten, meistens zwinge ich mich dazu, 20-25% des Buches zu lesen. Manchmal wird dann die Story besser, manchmal kommt die Geschichte dann noch ins Rollen. Aber selbst das hat bei den letzten beiden Büchern, die ich gelesen habe, nicht geholfen. Hier lest ihr nun, wieso.

Titel: School of Secrets
Autorin: Petra Röder
Abgebrochen bei: 47 %
Darum habe ich abgebrochen
Bei "School of Secrets" haben sich die Dinge, die mir nicht gefallen haben, wirklich gehäuft. Der Anfang war meiner Meinung nach schon nicht gut. Man wird direkt in die Geschichte reingeworfen und mit Namen und Beschreibungen von Charakteren bombardiert, die man sich gar nicht alle merken kann. Immer wieder stolperte ich bei der Geschichte über Namen und dachte: "Wer war denn jetzt nochmal Benjamin, kam der schon mal vor?". Dadurch blieben die Figuren, selbst die Hauptfiguren, blasse Bilder, die mir einfach nicht sympatisch werden wollten.
Auch den Schreibstil fand etwas stockend, man konnte das Buch irgendwie nicht flüssig lesen. Die Kapitelenden waren manchmal etwas abrupt und wirkten fehl am Platz, ich fand ganz viele Logiklücken oder Stellen, die ich nicht verstand (Es geht um begabte Jugendliche mit Fähigkeiten - was macht denn ein Vampir zwischen ihnen!?). Überhaupt verhält sich auch niemand in der Geschichte seinem Alter entsprechend (die sind alle 18, wirken auf mich aber eher wie 14). Irgendwann hat die Story mich so genervt, dass ich abgebrochen habe.


Titel: Der Puls von Jandur
Autor: Mara Lang
Abgebrochen bei: 22%
Warum ich abgebrochen habe
Dieser Roman begann sehr vielversprechend, hat meiner Meinung nach aber stark nachgelassen nach den ersten Kapiteln. Der Anfang war total interessant und mal etwas vollkommen Neues. Ich mochte Matteo und Lith irgendwie nicht, war mir aufgrund ihres Charismas aber sicher, dass ich sie schon noch ins Herz schließen würde. Leider habe ich mich da geirrt. Die meiste Zeit über fand ich die beiden Hauptfiguren einfach nervig und anstrengend, sodass ich mich schon aufgrund von den beiden etwas quälen musste.
Im Endeffekt fand ich die Idee eigentlich super. Aber, und ich kann leider nicht genau sagen warum, das Buch hat mich einfach schrecklich gelangweilt. Ich musste mich wirklich immer wieder zwingen, umzublättern oder den eReader überhaupt wieder in die Hand zu nehmen. Und da mir so etwas nicht gefällt, und es ja auch genug andere Bücher gibt, die ich gern lesen möchte und die mir sicher auch besser gefallen, habe ich es schließlich abgebrochen. Ich bin etwas traurig, denn ich finde das Cover sooo schön. Aber es ging nicht. Vielleicht lag es am Schreibstil, vielleicht lag es auch einfach daran, dass das Buch meinen Geschmack nicht getroffen hat. Aber jetzt werde ich mich einfach den nächsten Büchern zuwenden :)

So erhalten leider beide Bücher, da sie mich nicht überzeugen konnten, 0 von 5 Federn.



Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich kenn das. Ich hab vor allem Probleme, wenn die Bücher einfach so langatmig geschrieben sind. Ich versuch jedem Buch eine Chance zu geben, aber wenn's nicht mehr geht geht's eben nicht mehr ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es! Ein einzelnes Buch kann nun mal nicht den Geschmack von jedem treffen, das ist einfach so. Ist ja auch nicht schlimm, dann wenden wir uns eben neuen Sachen zu :)

      Liebe Grüße,
      Fynia.

      Löschen